Projektleitung (m/w/d) Residenztheater

Aufgabengebiet

  • Projektleitung und -verantwortlichkeit für die Generalsanierung des Residenztheaters in München
  • Steuerung und Überwachung der beauftragten Ingenieurbüros während der Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI bis zur Übergabe und Inbetriebnahme des Residenztheaters
  • Federführende Betreuung der Generalsanierung des Residenztheaters in einem interdisziplinären Team
  • Durch Einsatz modernster Planungsmethoden (BIM) werden Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Denkmalschutzaspekte in Einklang gebracht
  • Vertretung des Freistaat Bayerns als Bauherr in diesem Leuchtturmprojekt, Betreuung der Baumaßnahmen in ihren einzelnen Projektphasen und Bildung der Schnittstelle zwischen Auftraggeber, den ausführenden Unternehmen sowie den Nutzern des Residenztheaters

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Masterstudium bzw. Studium als Dipl. Ing. (univ.) der Fachrichtung Architektur
  • mehrjährige Berufserfahrung in Planungsbüros oder ausführenden Firmen
  • Erfahrung als Projektleitung in der Projektkoordination großer Baumaßnahmen
  • Kenntnisse der technischen Regelwerke HOAI und VOB
  • Einsatzfreude, Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Organisationsvermögen und Flexibilität
  • Kontaktfreude und Kooperationsfähigkeit im Umgang mit beauftragten Firmen und Ingenieurbüros sowie den Nutzervertretungen
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache (Sprachniveau C2 nach GER)

Wir bieten

  • Branche mit Zukunft: sicherer Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsverhältnis und kontinuierlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in der Bayerischen Staatsbauverwaltung
  • Vielseitige Tätigkeit: abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum, außergewöhnliche sowie einzigartige Bauprojekte, hochmotiviertes Team
  • Einarbeitung: einen reibungslosen und zielgerichteten Einstieg fördern wir durch ein umfangreiches hausinternes Fortbildungsprogramm und die Vernetzung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Zusammenhalt: wertschätzender Umgang
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie: flexible Arbeitszeiten, familienfreundliche Rahmenbedingungen und die Möglichkeit zu mobiler Arbeit ("Homeoffice") bis zu einem Umfang von 60 %
  • Transparente und leistungsgerechte Vergütung: Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 des TV-L sowie weitere Leistungen (Sonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge)
  • Zudem bieten wir: betriebliches Gesundheitsmanagement, Jobticket des Freistaats Bayern für Bahn, MVV, Meridian, BOB und JobBike Bayern.

Weitere Informationen

  • Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden ansonsten bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.
  • Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht bei dieser Ausschreibung ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
  • Die Staatsbauverwaltung fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Die Stelle ist teilzeitfähig mit einem Teilzeitumfang von mindestens 80 %.
  • Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Betreff die Kennziffer 8218 an. Bewerbungsunterlagen bitten wir möglichst elektronisch einzureichen. Unterlagen können nicht zurückgesandt werden. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach dem vollständigen Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. gelöscht.